Ist
ja sowas von wohltuend!!!


 

   
        LachLiteratur       Cartoons       SatireBücher       SpassBücher      Karikatur
 

Haben Sie heute schon gelacht?

Tun Sie sich selber einen großen Gefallen: Lachforscher(Gelatologen) haben herausgefunden, daß Leute, die gerne lachen, gesünder sind als sauertöpfische Mitmenschen.

Lachen entspannt ungemein - sogar Schmerzen verabschieden sich!

Last but not least:
Die soziale Komponente soll nicht unerwähnt bleiben: Wer gerne lacht, ist überall hochwillkommen!


Triffst du jemanden ohne ein Lächeln,
schenk ihm eins von dir.

Burmesische Weisheit





Lachen hat eine bemerkenswerte positive Auswirkung auf das gesamte Körpergeschehen.
In einer 20-jährigen Langzeitstudie wurde festgestellt, daß der Blutdruck bei Teilnehmern, die ihr Leben fröhlich verbrachten und viel lachten, gut und normal ist. Griesgrame und Streßgeplagte hatten dagegen häufig ab 50 Jahren einen stark erhöhten Blutdruck.

Andere Untersuchungen beweisen, daß durch das Lachen Endorphine und Katecholamine ausgeschüttet werden. Endorphine sind körpereigene Schmerzmittel, Katecholamine sind stimulierend und wirken aufheiternd. Darum fühlt man sich wie leicht beschwipst nach einem heftigen Lachanfall. Es gibt viele Berichte von Menschen, die nach intensivem Lachen eine deutliche Verminderung ihrer Schmerzen oder gar mit der Zeit deren völliges Verschwinden erfahren haben.

Schade, daß wir nicht in England leben: Dort gibt es 30 - 60-minütige Lachtherapien auf Rezept! 

Aber wir haben in Deutschland  Lachclubs, dort können Sie im Kreis Gleichgesinnter lachen!

 



Wenn Sie mehr über das Lachen wissen, vielleicht auch anderen vermitteln wollen, sollten Sie in der Lachbewegung aktiv werden oder eines meiner Seminare besuchen .



Ein guter Einstieg ist der Besuch eines Lachclubs, andere Lacher treffen, mit ihnen reden, Lachübungen fröhlich mitmachen. Das ist eine oft kostenlose und unkomplizierte Art, sich selber etwas Gutes zu gönnen. Hier wird nach der Methode von Dr.Madan Kataria, dem Gründer der Lachclubs, nach allen Regeln (Hasya-Yoga) gelacht.

Was aber tun, wenn kein Lachclub am Ort vorhanden ist? Gründen Sie doch einfach selber einen! Ich kann Ihnen jetzt schon versprechen, daß Sie damit nur positive Erfahrungen machen werden. Lassen Sie sich von G.Steiner-Junker@web.de zur Gründung sehr hilfreiche Unterlagen schicken.

Im süddeutschen Raum können wir gerne zu Ihnen kommen, um Ihnen bei der Gründung Ihres lokalen Lachclubs behilflich zu sein. Beim ersten Rundumlachen gegen lächerliche Kosten mitzuhelfen - das machen wir doch mit Begeisterung!


Wie es auch sei: ob Sie nun in einem Lachclub Spaß finden, ein Seminar besuchen oder völlig losgelöst allein lachen:


 

 

L A C H E N    S I E   S I C H   G E S U N D !